Tag… Ach wer zählt schon

Über 2 Jahre ist es jetzt her, seit ich mit meinem Programm angefangen habe. Und was soll ich sagen – allen Rufen ‚Das geht zu schnell, da kommt der Jojo‘ zum Trotz, bin ich nicht wieder bei meinem alten Gewicht und schon gar nicht darüber. Ja, OK – Ich habe seit November wieder etwas zugenommen. Mir viel es schwer mich über den Winter zum Radfahren zu motivieren. Draußen sowieso – und auf dem Rollentrainer ist es einfach langweilig. Aber das Wetter wird ja jetzt wieder besser und ich habe die Saison wieder eingeleitet.

Ich habe 2017 zwischen März und November über 3.500km auf dem Fahrrad zurück gelegt. An einigen Tagen waren es über 100km verteilt auf mehrere Touren. Die längste Einzelstrecke am Stück war 90km in 3h20. Mein Ziel ist es, diese Rekorde 2018 zu brechen.

Jetzt fragt vielleicht einer, warum hast du denn nichts mehr geschrieben? Das hab ich – auf Instagram. Es ist eben einfacher mal schnell ein Foto oder einen Screenshot zu posten, als einen kompletten Blogpost zu erstellen.

In letzter Zeit kam immer mal wieder die Frage, wie bei mir der Stand ist – meist von Bekannten aber auch von Leuten, die mir auf Instagram und auch von Lesern dieses Blogs (unglaublich – das hier liest wirklich jemand 😉).

Tracke ich noch meine Kalorien?

Klare Antwort Jain. Über den Sommer bin ich so viel Rad gefahren, dass ich es mir leisten konnte aufs Tracken zu verzichten und trotzdem Kondition aufzubauen. Ich habe jetzt wieder Angefangen und werde es so lange machen, bis ich wieder auf dem Level vom letzten Oktober bin – Ich denke, bis Ende April.

Benutzt du Immer noch myFitnessPal und Garmin?

Ja. Inzwischen nutze ich auch noch Strava. Einige meiner Kollegen nutzen das auch und so hat sich eine kleine Community gebildet.. Abgesehen davon finde ich die Bedienung bei der Auswertung der Daten angenehmer. Aber das ist sicher Geschmackssache.

Ist neues Equipment dazu gekommen?

Eigentlich nicht. Ich habe meinen alten Heimtrainer gegen eine Rollentrainer getauscht. Der Vorteil ist, dass man mit dem normalen Bike drauf kann und dadurch die gewohnte Sitzposition hat. Trotzdem ist es sehr viel anstrengender. Ich habe zwar einen Ventilator aufgestellt um den fehlenden Fahrtwind zu kompensieren, aber man schwitzt trotzdem viel mehr.

Machst du noch weiter?

Ja – allerdings werde ich wohl nicht mehr so viel schreiben wie früher. Updates gibt es eher auf Instagram @my.photographers.life #DerFotografMussSchlankerWerden.

Wenn ihr weitere Fragen habe, kontaktiert mich ruhig. Folgt mir gerne auf Instagram oder Strava.

Achja – Falls Ihr euch auf meine Fotografie interessiert – dafür habe ich eigene accounts
Facebook: @matthias.hosang.fotografie
Instagram: @matthiashosang

In diesem Sinne …

PS:
Bevor ich eins auf den Deckel bekomme – Die links zu Amazon sind Affiliate-Links. Solltet Ihr über einen solchen link bei Amazon bestellen, unterstützt Ihr mich damit ein wenig ohne dass Ihr mehr bezahlen müsst.

Weiterlesen

Tag 168 – neues Tool

Bisher habe ich meine Kalorien mit der YAZIO-App kontrolliert. Eine super App – kann ich nur jedem Empfehlen. Und obwohl ich mit der App zufrieden war, habe ich vor etwa einer Woche zu MyFitnessPal gewechselt. Warum? Jetzt muss ich etwas ausholen.

Garmin Connect

Ich habe ja früher schon mal geschrieben, dass ich meinen Sport (zumindest das Radfahren) mit Garmin Connect tracke. Das habe ich jetzt sogar noch etwas ausgebaut, indem ich mir einen Garmin EDGE 810 gekauft habe. Ich weiß – eigentlich wollte ich das nicht. Aber nachdem ich mir mein neues Fahrrad gekauft habe, dachte ich mir, dann auch gleich richtig loggen.

Ich habe zwar vorher auch schon mit dem Garmin eTrex 10 die gefahrene Strecke geloggt sowie mit dem Sigma Pulscomputer Pc 15.11 die Herzfrequenz überwacht und Kalorien gezählt, aber die Eingabe bei Garmin Connect war immer eher fummelig. Manuell die GPX-files hochladen und dann von Hand die Kalorien nachpflegen war halt nicht wirklich komfortabel.

Usability

Der Edge 810 ist da schon eine andere Nummer. Per Bluetooth-Verbindung zum Smartphone überträgt das Teil die Daten direkt zu Garmin Connect. Und dadurch dass der Brustgurt die Herzfrequenz direkt zum Gerät überträgt, sieht man auch, wenn man welche Herzfrequenz hatte. Dazu gehört zum Edge 810 noch einen Trittfrequenzsensor – Thermometer und Höhenmesser sind eingebaut. So hat man jede menge Daten zum auswerten und die werden nach dem Training automatisch übertragen.

Bei all dem Komfort fehlte nur noch eine Verbindung zu YAZIO-App, sodass man die aufgenommenen sowie die verbrauchten Kalorien bequem in einem Tool sieht. Leider gibt es keine Möglichkeit diese zu verbinden. Allerdings gibt es die Möglichkeit. Und da kommt MyFitnessPal ins Spiel. MyFitnessPal bietet die Möglichkeit der Verbindung, sodass sowohl die Kalorien aus der Nahrung in Garmin Connect auftauchen als auch die Verbrauchten Kalorien in MyFitnessPal.

Die Umgewöhnung ging recht schnell. Die meisten Funktionen sind ähnlich gelöst. Bei Yazio fand ich besser, dass es Neben den 4 Mahlzeiten einen extra Bereich für Getränke gab. Das ist übersichtlicher und besser für die Auswertung. Dafür schlägt MyFitnessPal bei der Eingabe direkt häufige Kombinationen von Lebensmitteln vor. Sprich wenn ich zum Beispiel mein Lieblingsbrot angebe, wird mir direkt der Frischkäse und ein paar andere Sachen angeboten und ich brauche nur noch den Haken setzen. Insgesamt nehmen sich die Apps nicht viel. Der Grund für den Wechsel war bei mir ausschließlich Garmin Connect.

Willkommen im 21. Jahrhundert. 🙂

 

Weiterlesen